Aktuelles

[12.12.2016] Vortrag im Bundesausschuss ESA des Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt zum Thema „Digitale Arbeitskraftunternehmer?
Crowdsourcees als Dienstleistende in neuen Wertschöpfungssystemen“ in München

[25.11.2016] Vortrag zum ver.di-Workshop „Vervielfältigung der Erwerbsverläufe“
in Berlin zum Thema „Diskontinuität und Diversität beruflicher Selbstständigkeit“

[16.11.2016] Vortrag im Kolloquium
des Instituts für Soziologie der Georg-August-Universität Göttingen zum Thema „Globale Online-Arbeit: individualisierte Massen in abhängiger Selbstständigkeit“

Über uns

Die Basis des Projekts „Herausforderung Cloud und Crowd – Neue Organisationskonzepte für Dienstleistungen nachhaltig gestalten“ bildet ein prominentes Partnernetzwerk, das Wissenschaft und Praxis vereint. Es ist ein Verbundprojekt unter Leitung des ISF München und in Zusammenarbeit mit der Universität Kassel, der Ludwig-Maximilians-Universität München, IG Metall, ver.di und andrena objects ag und stützt sich auf die enge Kooperation mit ausstrahlungskräftigen Unternehmenspartnern und Verbänden.

 

Verbundpartner

Value- und Praxispartner

Publikationen

Cloudworking und die Zukunft der Arbeit

Kritische Analysen am Beispiel der Strategie „Generation Open“ von IBM

Neue Arbeitsorganisation durch Crowdsourcing

Eine Literaturstudie

Crowdwork – Zurück in die Zukunft?

Perspektiven digitaler Arbeit

Crowdworking

Gute Arbeit für die Crowd

Presse

Für Presseinformationen und bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Witte

Dr. Jutta Witte
Journalistenbüro Surpress GbR
Appenbergstraße 11
72072 Tübingen
49 (0) 7472-9487769
E-Mail: jmlwitte@aol.com
www.surpress.org