„Arbeiten auf Plattformen – Gewerkschaftliche Perspektiven und Gestaltungsmöglichkeiten“

Fachtagung für Betriebs- und Personalräte am 06. Dezember 2018 in Berlin

Unternehmen nutzen immer stärker Crowdworking-Plattformen, auf denen Arbeiten von formal Selbstständigen übernommen werden. Das Spektrum der Tätigkeiten ist breit: Fotos beschreiben, Daten recherchieren und überprüfen, neue Software-Anwendungen testen, Produktbeschreibungen erstellen oder ganze Produktideen entwickeln. Auf der Tagung diskutieren Betriebs- und Personalräte mit Vertreter*innen aus Gewerkschaften, Wissenschaft und Politik über die Erfahrungen mit plattformbasierter Arbeit und den bestehenden Gestaltungsbedarf.

Folgende Themen stehen u.a. im Fokus:

  • Outsourcing an Selbstständige – welche Bedeutung spielen Crowdworking-Plattformen?
  • Die Mitarbeiter als Crowd? Plattformbasiertes Arbeiten in Unternehmen (internes Crowdworking)
  • Rechtliche Einflussmöglichkeiten von Betriebsräten bei Crowdworking
  • Den digitalen Wandel gestalten – neue Ansätze und Methoden für die Betriebsratsarbeit
  • Politischer Regelungsbedarf zur Gestaltung plattformbasierter Arbeit

Die Tagung wird gemeinsam von ver.di und IG Metall im Rahmen des Projektes „Herausforderung Cloud und Crowd“ organisiert.

Wann: 06. Dezember 2018

Wo: ver.di-Bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10, 10179 Berlin

Weitere Informationen folgen in Kürze!